“Streetview” die ich meine – der Resonanzboden bestimmt das Ergebnis – haben Sie heute schon gelacht? Na, denn!


Autor: Ulrike Keine Kommentare
18. August 2010
"Was würde Google tun?"

Das heiße Sommerthema "Google Street View" - hier kann man ein paar gute Argumente Für und Wider nachlesen

“Schreib eine Glosse drüber,” empfahl mir lachend – und mit Tränen davon  in den Augen – eine Kollegin und ich fand die Idee wirklich gut!
Zu toppen ist allerding der Anlass nicht und daher schreib ich nur ein bisschen “Sahneverzierung” drum herum. Doch lesen Sie selbst:

Wenn in diesen Tagen in Deutschland einmal wieder das Sommerloch herrscht und  die leer gefegten Streets - sprich Straßen - vor sich  hin gähnen, weil man sie nicht beachten will oder  sie nicht befahren werden,  dann wundert es den Fachmann wohl kaum, dass Regen und Kälte sich tröstlich an das deutsche Sprichwort erinnern: “Sich regen bringt Segen” und munter drauf los plästern, (wie man im Rheinland so schön sagt, wenn es ganz doll regnet).



In diesen wenigen Sätzen habe ich eine kleine Paradoxie versteckt und mancher Leser wird insgeheim und leicht beunruhigt schon manchmal festgestellt haben, nicht nur die Unwetter häufen sich – nein, auch die Paradoxien.
Glücklicherweise haben aber solche witzigen Verdrehungen, die sich erst einmal augenscheinlich als unlösbar darstellen, den großen Vorteil, dass sie sich bei Übertreibung so richtig grotesk aufblasen. Ergebnis ist, wir können uns mit gutem Grund “kaputt lachen” und bekommen vor lauter fröhlichem Gelächter eher noch Bauchweh als von dem, was leider wegen der unsäglichen Übertreibungen und Dämlichkeiten zum Witz mutiert und sich somit als  Anlass entpuppt.

Ich will Ihnen den Auslöser meiner Lachssalve nicht länger vorenthalten. Lachen Sie mit mir und lesen Sie bitte auch die Kommentare bis ganz zu Ende, denn es ist tatsächlich noch zu steigern, der unsägliche Witz, der sich in dieser Geschichte breit macht und gar nicht enden will.

Denn auch Ihnen werden zu diesem Thema noch ein paar “Dönekes” einfallen – da bin ich mir ganz, ganz  sicher!!.

Und wer erst morgen früh oder die Nacht aufwacht und dann lachen kann, auch dem sei’s von Herzen gegönnt, denn wie heißt es so schön:  “Besser spät als nie!”

Bitte clicken Sie nun hier!


P.S. Und natürlich empfehle ich auch hier: Jeff Jarvis’ Googlebuch lesen – muss man nicht alles gut finden, muss man nicht alles glauben, muss man aber alles wissen!!!

***************************

Leave a Reply