“Alles neu macht der Mai, doch er kommt noch nicht vorbei!”

Aller Anfang ist schwer, doch schaut her, es lohnt sich sehr:

Auf der Fahrt von Köln nach Blankenheim aus dem Zug fotografiert – Foto Luecke-Bongartz

Wenn sich in diesen Tagen der Winter mühsam verabschiedet und der Frühling sich nur auf dem Bildschirm oder in der Wettervorhersage für die nächsten Tage ankündigt, dann stellen wir trotzdem wohlwollend fest, wir haben den Winter mit enorm viel Schnee, Eis und Kälte ganz gut überlebt.

Die “klima-Katastrophen-bedingte-Hitze” mit all ihren vorausgesagten Folgen ist noch einmal an uns “vorbei geschneit”.  Das haben wir sehr wohl wahr genommen, kommt noch dazu, dass die unterschiedlichen Meldungen über den Verlauf der Klimakatastrophe ein bisschen Verschnaufpause zu gewähren scheinen und die Bonner im Speziellen und die Rheinländer im Allgemeinen sich an ihren Lieblingsspruch erinnern: “Et is noche mal jut jejangen!”

In eigener Sache haben die Stunden am Vormittag nun wieder Platz für Blog-Geschichten und werden nicht mehr benötigt, um Eis und Schnee vor der Haustür, auf den Kundenparkplätzen und im Hof hinter dem Haus zu bewältigen. Sportlich und gesundheitlich sicher schade drum, aber irgendwann ist jede “Eiruhe” mal vorbei. Und es macht ja auch genau so viel Freude, sich seinen Blogs zu widmen, wie den Schnee von einer unpassenden Stelle in eine andere zu “bewegen”….. er schmilzt dann nicht und ist nicht verschwunden, nein, er wird erst einmal nur verschoben…..

Hoffentlich geht das mit den guten Ideen und den neuen und anderen Gedanken zu vielen Themen, die uns bewegen, nicht auch so.  Nun denn, …..  geistiges Tauwetter ist durchaus im Sinne der Natur:

“Mögen sich falsche Ideen und blöde Gedanken in Dünger für Neues verwandeln, so wie der Schnee bei wärmeren Temperaturen einen Phasenübergang ins Flüssige erleidet….erlebt…..”

Und so sind wir denn wieder bei dem Spiel mit der Schere, dem Stein und dem Blatt Papier angelangt, dass uns zeigt: auf den Resonanzboden kommt es an, was wir für Ergebnisse erzielen!….. (Haha, meine Rede seit Jahren und bin gespannt, auf welche Resonanzböden meine Blogs fallen und was für Kommentare man mir schreibt!!)

Schaun wir also einmal, wie sich das körperliche und geistige Überleben in Zeiten schnellen Wandels darstellt, und wer was, wann, wie und wo draus macht, solange er noch die Möglichkeit sieht, Mitgestalter seines eigenen Lebens zu sein.

“Die Hoffnung stirbt zuletzt” sagen die einen. “Es ist noch immer gut gegangen” sagen andere. “Humor ist, wenn man trotzdem lacht” meinen die ganz Tapferen.

Ich aber sage:“Mit den zunehmenden Variablen erhöhen sich die kombinatorischen Möglichkeiten!” Daher Kopf hoch und weiter so, denn Stillstand ist Rückschritt – oder noch etwas krasser gesagt: “Dumm wird man nicht, dumm bleibt man!”

In diesem Sinne beende ich heute die “Eiruhe” meines survival-ueberleben.de Blogs und verbleibe schmunzelnd

D/I/E  ULB = Deine/Ihre/Eure Ulrike Luecke-Bongartz

Ulrike

Über Ulrike

Gut Überleben in turbulenten Zeiten schnellen Wandels, das will auch begleitet sein und so mache ich mir mit 'Social Media Communication Research' Hintergrund in meinen Blogartikeln zur besonderen Aufgabe Beiträge zu leisten, die mehrdeutig, vielfältig, mal lustig, mal unbeschwert und manchmal auch etwas tiefsinniger sind und doch sehr viel informativer, als es so auf den ersten Blick erscheint. Texte & Fotos werden den LeserInnen als Leckerbissen serviert und wisse: "Dumm wird man nicht - dumm bleibt man!". Kann man doch das alles, was einem persönlich am Herzen liegt, am besten im eigenen Blog aufschreiben - da meckert kein fremder Chefredakteur und es gibt keine Platzprobleme! Es entwickelt sich und wird immer besser, das Bloggen im eigenen Blog. Im www.ulb-cr.de ist die Baustelle zur Zeit noch in Arbeit. "Gut Ding will Weile haben" heißt es auch heute noch manchmal. Und hier geht es nun nach intensivem Einsatz im Buerger Blog Blankenheim, der leider geschlossen wurde, auch wieder weiter. D/I/E Eifeleule ULB
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Weiter so! abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.